26. August 2007

Die Netzverbesserer

Das Kölner Barcamp am letzen Wochenende begann mit der angekündigten Podiumsdiskussion zum Thema “Was in Web 2.0 und Politik schief läuft, und was wir dagegen tun können”. Ich möchte mich noch einmal sehr herzlich bei meinen “Mitstreitern” und Panelteilnehmern bedanken: Arne Klempert (Geschäftsführer der Wikimedia Deutschland), Henning Krieg (Anwalt und Blogger), Markus Beckedahl (Frontmann von netzpolitik.org) und Franz Patzig (Barcamp-Organisator).

(Foto von PaulinePauline)

Die Diskussion war bewusst so offen wie möglich, denn sie diente der Ideenfindung und sollte das Publikum möglichst gut einbeziehen. Ich denke, das ist hervorragend gelungen. Ich bin jedenfalls mit einer Menge neuer Ideen aus der Session herausgegangen, und glaube wir haben den einen oder anderen dazu gebracht, nicht nur über das nachzudenken, was die Politik mit dem Netz macht, sondern auch darüber, wie jeder mit Hilfe des Netzes die Politik beeinflussen kann. Ein Video der Session wird in Kürze auf Sevenload verfügbar sein.

Ziel der Diskussion war es jedoch nie, auf das Barcamp beschränkt zu bleiben, sondern gerade im Netz weitergeführt zu werden. Die Jungs von mixxt haben sich freundlicherweise angeboten, die Plattform dafür bereitzustellen. Die Initiative hört auf den Namen “Netzverbesserer”, und da sie auf der selben Alpha-Version von mixxt.de läuft wie das Kölner Barcamp (Wir sind die zweite Anwendung da! Yay!) können sich die Barcamp-Teilnehmer gleich mit dem Login, den sie bereits haben, einloggen. Wer noch keinen Login hat, kann problemlos einen anlegen:

netzverbesserer.mixxt.de

Wir haben ein Forum, um zu diskutieren, ein Wiki, um Dinge festzuhalten und viel, viel Socialnetworking-Zuckerguss obendrauf, damit wir als Personen miteinander ins Gespräch kommen können.

Zum Abschluss hier noch der Text, den ich eben als Eröffnungstext für die Website geschrieben habe:

Immer mehr hat es den Anschein, als passten die schöne neue Welt des Web 2.0 und die Politik nicht zusammen. Die anarchisch geprägte Netzkultur dehnt sich im immer mehr Bereiche unseres Alltags aus, und trifft dort immer öfter auf ahnungslose Politiker und Meinungsbildner, deren Aktionismus meist weit mehr Schaden anrichtet als nützt.

Die Forenhaftung, die Abmahngesetze, der “Hackerparagraph”, und die Vorratsdatenspeicherung sind leider nur wenige Beispiele in einem ganzen Fundus von halbgaren Entscheidungen, mit denen die Netzgemeinde zu leben hat. Hier sollen Ideen gesammelt werden, wie diese Situation verbessert werden kann. Wie die Stimmen, die im Netz sowohl von Benutzer- als auch von Unternehmensseiten kommen, im “richtigen Leben” endlich Gehör finden können. Diese Initiative möchte einen Platz für diejenigen bieten, die sich engagieren wollen. Es soll ein Forum zur Sammlung Informationen und Ideen sein, und eine Plattform um Erfahrungen auszutauschen.

Diese Initiative soll da ansetzen, wo die “etablieren” Stimmen der Netzgemeinde scheitern. Sie ist kein neuer Verein, keine “Dachorganisation”, sondern will ein verbindendes Element sein, das die vorhandenen Ressourcen nutzt. Was dafür zu tun ist, ist Thema der Diskussionen hier.

Wir stehen noch am Anfang eines dringend nötigen Prozesses. Die Ideen sind jung und noch formbar. Zwei Dinge stehen jedoch fest: Wir bauchen bessere Information derjenigen, die sich engagieren wollen. Und eine bessere dezentrale Vernetzung. Beides wollen die “Netzverbesserer” bieten.

27. August 2007 00:08 | Oliver

es gehen aber auch die Mixxt IDs z.b. vom barcamp cologne. einfach einloggen und auf “join” gehen.

support gibt es unter info BEI mixxt DE

wir freuen uns, ein wenig helfen zu können. ich bin aber auch mit ansprechen, diskutieren und kontakten dabei….

満足保証 JAMIS NOVA SPORT/ノヴァ スポーツ【シクロクロス】 上質,国内正規取扱店

Kommentieren

(ohne http://)

Links und so können mit Basis-HTML oder Textile eingefügt werden. Textile-Hilfe.